Unsere Geschichte

Der Marke Kuner geht eine jahrelange Traditionsgeschichte voraus. Hier erfahren Sie, wer die Mayonnaise erfunden hat und wie sich Kuner im Laufe der Jahre zur heute beliebtesten Marke für Mayonnaise und Grillsaucen entwickelt hat.

In diesem Artikel:


1756

Die Geburtsstunde der Mayonnaise

Mayonnaise wurde der Überlieferung nach angeblich vom Küchenchef des französichen Herzogs Richelieu im Jahre 1756 erfunden.
 
Während der Herzog gegen die Briten am Port Mahon kämpfte, kreiierte sein Küchenchef einen feierliches Mahl mit Obers und Eiern. Als der Küchenchef realisierte, dass kein Obers in der Küche vorhanden war, improvisierte er und ersetzte das Obers durch Olivenöl.
 
Eine kulinarische Meisterleistung war geboren und wurde "Mahonnaise" benannt.

1869

Kuner wird gegründet

Die Geschichte von Kuner ist untrennbar mit der Entwicklung der Speisefette verbunden - insbesondere mit der Erfindung der Margarine im Jahr 1869 und der darauf folgenden industriellen Speisefettproduktion in Europa.
 
1879 begann Friedrich Khuner mit der Herstellung von Margarine in Österreich. Bereits 1897 wurde die erste Margarinefabrik des Unternehmens in Atzgersdorf errichtet.
 
Der entscheidende Durchbruch gelang dem Unternehmen mit der 1923 eingeführten Margarine „Thea“, welche die älteste noch bestehende Margarinemarke in Österreich darstellt. Der Name „Thea“ gilt heute als Synonym für Margarine.

1958

Kuner Mayonnaise kommt auf den Markt

Die Einführung der Kuner Mayonnaise 1958 führte zu einem rasanten Aufstieg der Traditionsmarke.
 
Dieser Aufstieg wurde durch die ständig verbesserte Produktqualität weiter vorangetrieben.
 
Dem Unternehmen gelang es mit der Marke Kuner die richtige Dosierung aus traditionsverbundener Rezeptur sowie den Konsumentenwünschen zu finden. dadurch schaffte es die Marke die richtigen Produktvariationen zu kreieren.

1958 - 2008

Innovationen sorgen für Produktvielfalt

So war Kuner die erste Marke, welche Mayonnaise in fettreduzierten Varianten angeboten hat.
 
Anfänglich nur mit einem Fettgehalt von 80% kann man nun zwischen zahlreichen Produkten im 80%, 50%, 30% und 25% Fettbereich wählen.
 
Auch bei den Verpackungen ruhte sich Kuner nie aus und erzeugt die Mayonnaise Stufen in verschiedenen Verpackungsformaten wie Tube, Glas oder Beutel.

Heute

Hohe Qualität, bewährter Geschmack

Bis heute stellt die traditionsbewusste Markenführung das Fundament der Kuner-Produkte dar. Stetige Qualitätsverbesserungen und eine hohe Kundenorientierung - so schafft es die Traditionsmarke Kuner schon seit Jahren, seine Marktführerschaft im Wettbewerb zu sichern. Für Kuner ist es auch heute noch wichtig, eine traditionelle österreichische Marke darzustellen. Denn nur so kann auf die besonderen Wünsche der heimischen Kunden eingegangen werden.
 
Die Kundennähe ist uns ein wichtiges Anliegen. Regelmäßige Kundenbefragungen helfen uns, den Wünschen und Vorlieben der Konsumenten gerecht zu werden.